Artikel zum Thema 'Bauphysik'

Wirkungsgrad von thermischen Solaranlagen

Die im ersten Teil dieses Artikels beschriebenen optischen Verluste eines Sonnenkollektors werden im Wirkungsgrad η0 (Eta0) zusammengefasst, der in den technischen Daten des Sonnenkollektors zu finden sein sollte. Die thermischen Verluste können mit Hilfe der Wärmeverlustkoeffizienten k1 und k2 berechnet werden, wenn die Temperaturdifferenz dT wischen Sonnenkollektor und Umgebung bekannt ist. k1 wird in W/(qm*K) […]

Datum: 4.12.2008 Schlagwörter: Bauphysik, Solaranlage

Solarertrag von thermischen Solaranlagen berechnen

Die Frage, wieviel Wärme eine thermische Solaranlage gewinnt, ist sicher für viele Häuslebauer und Heizungsmodernisierer interessant. Für die, die es etwas genauer wissen möchten, ist dieser Artikel sicherlich hilfreich. Die Wärmemenge, die eine Solaranlage an einem sonnigen Tag erwirtschaftet, wird im wesentlichen von zwei Faktoren bestimmt: Von der vorhandenen Sonneneinstrahlung, die wiederum vom Standort (geographische […]

Datum: 4.12.2008 Schlagwörter: Bauphysik, Heizung, Planung, Solaranlage

FAQ zum U-Wert-Rechner

Die Antworten auf die häufigsten Fragen zum U-Wert Rechner:

Datum: 17.10.2008 Schlagwörter: Bauphysik, Heizung, Wärmedämmung

Luftfeuchtigkeits-Rechner

Wie ändert sich die Luftfeuchtigkeit bei Erwärmen bzw. Abkühlen? Dieser Rechner berechnet Luftfeuchtigkeit, Taupunkt und Wassergehalt bzw. deren Änderungen mit der Temperatur. Zwei Anwendungsbeispiele: Kondensiert Feuchtigkeit an der ungedämmten (Schlafzimmer-)Wand? Geben Sie dazu Raumtemperatur und relative Luftfeuchtigkeit als “Ausgangszustand” an und die Oberflächentemperatur der Wand bei “Endzustand”. Die Wandtemperatur können Sie mit Hilfe des U-Wert-Rechners […]

Datum: 26.8.2008 Schlagwörter: Bauphysik, Rechner

Wasserdampfdiffusion und feuchte Wände

Hätten Sie’s gewusst: Was als sichtbare Wolke aus Kochtöpfen aufsteigt, ist kein Wasserdampf! Wasserdampf ist unsichtbar. Erst wenn er sich abkühlt, kondensiert er zu winzigen Wassertröpfchen, die die sichtbare “Wolke” (wissenschaftlich: Aerosol) bilden. Warum ich Ihnen das erzähle? Weil es jede Menge mit trockenen und feuchten Wänden zu tun hat. Aber der Reihe nach. In […]

Datum: 18.1.2008 Schlagwörter: Bauphysik, Wärmedämmung

U-Wert Rechner

Online Berechnung Ihrer Wärmedämmung Mit diesem U-Wert Rechner können Sie feststellen, wie gut eine Wand(*) gedämmt ist oder wie sich eine zusätzliche Wärmedämmung auswirken würde. Für die Berechnung der Wärmeverluste bzw. des Energieverlustes müssen Sie lediglich die Schichten, aus denen Ihre Wand besteht, von innen nach außen in das folgende Formular eintragen. Falls Sie Probleme […]

Datum: 1.1.2008 Schlagwörter: Bauphysik, Heizung, Planung, Rechner, Wärmedämmung

Heizkörper und Flächenheizungen im Vergleich

1 Heizkörper Heizkörper (auch Radiatoren und Konvektoren) sind die gebräuchliste Art der Wärmeverteilung. Sie punkten durch geringe Anschaffungs- und Installationskosten und reagieren flink auf einen geänderten Wärmebedarf, wenn z.B. die Sonne kräftig mitheizt. Die Liste von Nachteilen ist allerdings lang: Sie benötigen hohe Vorlauftemperaturen (=Wassertemperaturen) und verhindern so, dass der Heizkessel mit maximalem Wirkungsgrad arbeitet. […]

Datum: 26.2.2007 Schlagwörter: Bauphysik, Heizung, Planung

Feuchte Wände

Die meisten Altbaubewohner kennen das Problem: Die Wand fühlt sich kalt und feucht an, erste Spuren von Schimmel sind vielleicht schon vorhanden. Das Bekämpfen der Symptome mittels Schimmelentferner hat keinen langfristigen Erfolg. Aber um das Übel an der Wurzel zu packen, muss die Ursache bekannt sein. Dieser Artikel soll Ihnen bei der “Spurensuche” helfen.

Datum: 27.11.2006 Schlagwörter: Bauphysik

So berechnen Sie Ihre Wärmedämmung

Dieser Artikel enthält die Grundlagen, die zum Verständnis und zur Berechnung von Wärmeverlusten notwendig sind. Alternativ können Sie den Online U-Wert-Rechner verwenden, um den Wärmeverlust einer Konstruktion zu bestimmen. Inhalt 1 Das notwendige Übel: Begriffe und Definitionen 1.1 Der U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) 1.2 Die Wärmeleitfähigkeit lambda λ 1.3 Der Wärmedurchlasswiderstand R 2 Berechnung des U-Werts 3 […]

Datum: 7.11.2006 Schlagwörter: Bauphysik, Wärmedämmung

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen